GRAVEL ROAD LOGISTICS

We ship you out there

Leidenschaft - Abenteuer - Fernweh - Unabhängigkeit - Sehnsucht - Weite - viele Worte können die Gefühle beschreiben, wenn ich an meine eigenen Erlebnisse bei den unzähligen Kilometern denke, die ich auf dem Motorrad irgendwo in der Welt verbracht habe. Mir als Individualreisendem ging es nie um die Suche nach irgendetwas oder irgendwem, nicht nach dem Startpunkt nicht nach dem Ziel - unterwegs sein und zeitlos die Welt zu erkunden, fremde Kulturen zu entdecken oder nur das wärmende Gefühl wenn Dich jemand völlig Fremder für kurze Zeit an seinem Leben teilhaben lässt, war für mich immer das Berauschende bei meinen Reisen. Jeder der sich schon einmal auf dieses Lebensgefühl eingelassen hat, weiss wovon ich schreibe. Erlebtes wird man nicht mehr vergessen und unendlich viele Situationen im täglichen Leben lassen einen immer wieder an dieses Erfahrungen erinnern.

Wie bei so viele andere Reisenden vor mir kam auch ich als anderer Mensch zurück. Blickt man auf sein eigenes Leben zurück stellt man fest, das sich viele Ansichten geändert habe, Meinungen zu diesem oder jenem Thema sind geweitet - einfach gesagt: die Perspektiven haben sich verschoben.

Bereichert mit diesem Erfahrungsschatz habe ich mich dazu entschlossen auf meinem Kopf und auf meinen Bauch zu hören und mein Lebensgefühl in eine Tätigkeit einzubinden. Sinn dieser ist, anderen Reisenden die Möglichkeit zu bietet, meine Erfahrungen des individuellen Reisens mit meiner beruflichen Qualifikation für die Umsetzung Ihrer eigenen Reiseträume zu nutzen.

Für die meisten Individualreisenden mit eigenem Fahrzeug stellt sich zu Beginn Ihrer Planung die Frage der Verschiffung und den vielen Aspekten, die mit einem internationalen Transport zusammenhängen. Fachbegriffe aus der Schifffahrt, mit denen man sich vorher noch nie auseinander gesetzt hat, sorgen da eher für Verwirrung als für Klarheit -schnell geht es um Verpackungen, Containergrössen, Schiffsverbindungen, Zollabwicklung und die unendlichen Abkürzungen - BL, LCL, FCL, e.t.s. komplettieren dann die mentale Unruhe - und nach der 5. Absage einer Spedition mit dem Hinweis „Privatpersonen machen wir nicht“ kommt schnell der Wünsch auf, sich mal mit jemandem zu unterhalten, der die Materie versteht, Marktzugang zum Transportsektor hat und generell und speziell Interesse zeigt, Eure Wünsche und Notwendigkeiten ernst zu nehmen.

Derjenige bin ich - Mirko Heilhecker - Individualreisender, Motorradfahrer, Campingfan und mit 6 Jahren Auslandserfahrung in Buenos Aires, Argentinien bin ich sozusagen eh schon "einer von Euch". Mein Profil runde ich noch durch meine professionellen Erfahrungen als gelernter Speditionskaufmann und Diplom-Betriebswirt ab. Aus diesem Mix und mit der Unterstützung meiner ebenfalls Fernweh geniessenden Frau Micaela ist die Idee zu GRAVEL ROAD LOGISTICS entstanden - Anlaufstelle für alle die gute Beratung rund um die Transportlogistik Ihrer Fahrzeuge benötigen. 

Suche Dein
Schiff
Find your vessel

The one and only source for maps

 

OpenStreetMap.org